Spannende Kämpfe beim TC Ganacker

Meisterschaftsfeier für das Bambini-I-Team – Lagerfeuer und Nachtwanderung

 

Ganacker. Sportwart Franz Seidl begrüßte stellvertretend für den erst später hinzugekommenen 1. Vorsitzenden Anton Berger am vergangenen Samstag überaus viele Gäste auf dem TC-Vereinsgelände. Bei idealen äußeren Bedingungen galt sein besonderer Gruß vor allem 1. Bürgermeister Josef Hopfensperger von der Marktgemeinde Pilsting sowie den zahlreich anwesenden Kindereltern. Seidl stellte fest, dass die Saison 2018 wieder positiv verlaufen ist. Danke sagte er Jugendwart Richard Hartmann, Tennistrainer Walter Seidelhuber von der Tennisschule Filzkugel, ebenso der Tennisschule Binder-Gürtner sowie Tobias Hartmann für ihr Engagement. Ebenfalls ein „Dankeschön“ richtete Seidl an die beteiligten Betreuer sowie an die Mamas die sich um die nötige Verpflegung bei den Verbandsrundenbegegnungen kümmerten. Mit neun Jugend-, einer Damen- sowie einer Herrenmannschaft war der TC Ganacker an der Niederbayerischen Tennisrunde beteiligt und konnte in der Kategorie Bambini U12 die Meisterschaft und im Bereich Kleinfeld U10 die Vizemeisterschaft feiern. Auch alle weiteren Teams haben die TC-Farben in der Saison 2018 gut vertreten. Das Team Midcourt befindet sich noch aussichtsreich im Wettbewerb, der in dieser Woche beendet wird. Franz Seidl versäumte es nicht allen Beteiligten an den Verbandsrundenspielen zu danken und ging in seiner Überleitung auf die Vereinsmeisterschaften ein. Mit der Beteiligung von über dreißig Teilnehmern waren die Verantwortlichen zufrieden. Folgende Ergebnisse wurden am Endspielwochenende erzielt: In der Kategorie Kleinfeld U8 war Helena Rixinger die Beste, auf Platz zwei folgte Jonas Huber. Im Bereich Kleinfeld U10 stand Philipp Rixinger ganz oben auf der Siegerliste, ihm folgte auf Platz zwei Ludwig Meier, Korbinian Rauch wurde Dritter. Christoph Meier hieß der Sieger im Bereich Bambini U 12, Platz zwei belegte Elias Willuda und Magdalena Wittmann freute sich über den dritten Rang. Ein Herrenwettbewerb wurde heuer ebenfalls ausgetragen. Hier hieß der Sieger Tobias Hartmann, Hans Schott belegte Platz zwei und Markus Seidelhuber sicherte sich den dritten Platz. Der Damenwettbewerb wurde aus Termingründen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Alle Teilnehmer erhielten Pokale, Medaillen und Urkunden. Abschließend stellte 1. Bürgermeister Josef Hopfensperger in seiner Ansprache fest, dass die Jugendarbeit beim TC Ganacker seit Jahren im Vordergrund steht. Er dankte allen Eltern, Trainern und Verantwortlichen die sich für den Tennisverein engagieren. Ohne ihren Einsatz wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Auch die Marktgemeinde ließ es sich nicht nehmen die TC-Jugendarbeit mit einer Geldspende zu unterstützen. Mit einem abschließenden Buffet das vom Veranstaltungsteam Kathrin Rixinger, Melanie Schwarz und Johanna Wittmann bestens organisiert wurde, klang der Familienabend in geselliger Runde, bei Musik von Ludwig Rauch, aus. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde ein Lagerfeuer entzündet. Nach einer Fackelwanderung duften die TC-Kids die Nacht im Zeltlager auf dem Tennisgelände verbringen.

 

BU

Die Erstplatzierten der Jugend- bzw. Herrenvereinsmeisterschaften 2018 mit 1. Bürgermeister Josef Hopfensperger, Tennistrainer Walter Seidelhuber, Jugendwart Richard Hartmann, Sportwart Franz Seidl und Betreuern der Verbandsrunde 2018 (Foto: Schott)

Ludwig Rauch

EDV-/Internetbeauftragter beim TC Ganacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.